Abgesagt: Andreas Lukoschik: Ist das Schiff schon mal untergegangen?

Autorenlesung. Einführung Dr. Jan-Pieter Barbian

Abgesagt: Andreas Lukoschik: Ist das Schiff schon mal untergegangen?
Foto: Hannes Magerstaedt

Zentralbibliothek im Stadtfenster


LITERATUR
Steinsche Gasse 26
47051 Duisburg
www.stadtbibliothek-duisburg.de
Eintritt: VVK 5 €, AK 6 €

Freitag, 13.03. 20:00 Uhr

Einlass: 19.30 Uhr

Bei mehr als zwei Dutzend Kreuzfahrten hat Andreas Lukoschik das Leben der Menschen auf hoher See beobachtet. Mit wunderbar leichter Feder und in Form eines ABCs erzählt er amüsante Geschichten rund um Schiffsreisen. Immer kurzweilig, komisch und herrlich menschlich berichtet er vom Geschehen an Bord, was ihm den Ruf eingetragen hat, der "Loriot der Kreuzfahrtwelt" zu sein. Andreas Lukoschik wurde mit seiner satirischen Gesellschaftssendung "Leo´s" bundesweit bekannt. Der Grimme-Preisträger spielte in Kinofilmen mit ("Schtonk") und hat gut zwei Dutzend Kreuzfahrten mitgemacht. Ehe er wieder in eine Kabine auf der Queen Mary, der Star Clipper oder einer anderen der "weißen Ladies der sieben Weltmeere" entschwindet, lässt er bei seiner Lesung den Funken des Kreuzfahrt-Glücks auf uns überspringen.

Vorverkauf in Duisburg über:

Information im Foyer des Stadtfensters (während der Öffnungszeiten der Zentralbibliothek)