Freiheit für die Frauen, Freiheit für das Volk!

Frauenutopien im Frankreich des 19. Jahrhunderts am Beispiel von Flora Tristan / Referentin: Dr. Florence Hervé

Freiheit für die Frauen, Freiheit für das Volk!

VHS im Stadtfenster


VORTRÄGE / DISKUSSIONEN / RUNDGÄNGE
Steinsche Gasse 26
47051 Duisburg
www.vhs-duisburg.de
Eintritt: 5 Euro

Dienstag, 19.03. 20:00 Uhr

Frauen brechen auf zu neuen Ufern und wollen „Freiheit und Autonomie“ verbinden. Flora Tristan begründet theoretisch die Vereinigung von Feminismus und Sozialismus. Sie war die Autorin u.a. von „Die Notwendigkeit, Ausländerinnen gut aufzunehmen", „Fahrten einer Paria" und „Tour de France" - damals Bestseller. Ihr und ihrem Enkel - dem Maler Paul Gauguin - widmete der peruanische Literaturnobelpreisträger Mario Vargas Llosa seinen Roman „Das Paradies ist Anderswo".

Die Autorin Dr. Florence Hervé ist u.a. Herausgeberin von „Flora Tristan oder: Der Traum vom feministischen Sozialismus".