Die Freiheit und das Glück. Was die Verfassung mit unserem Leben zu tun hat

Vortrag und Diskussion mit Jürgen Wiebicke (WDR)

Die Freiheit und das Glück. Was die Verfassung mit unserem Leben zu tun hat
Foto: Bettina Fürst-Fastré

Landesarchiv NRW


VORTRÄGE / DISKUSSIONEN / RUNDGÄNGE
Schifferstraße 30 (Eingang Hafenseite)
47059 Duisburg
www.lav.nrw.de
Eintritt: frei

Dienstag, 10.03. 18:00 Uhr

In diesem Jahr wird die Verfassung für das Land Nordrhein-Westfalen 70 Jahre alt. Grund genug für das Landesarchiv, das dieses wichtige Dokument im Original aufbewahrt, um über die Bedeutung der darin festgelegten Grund- und staatsbürgerlichen Rechte nachzudenken. Die Verfassung gewährt dem Einzelnen viele Freiheiten, die ihm ein glückliches Leben ermöglichen sollen. Doch: Glück ist mehr als ein momentanes Erleben; Glück ist nicht vergleichbar, nicht messbar, es ist kein allgemeines Gut. Wie hängen die Verfassung, die Freiheit und das Glück zusammen? Auf diese spannende Frage geht der Journalist Jürgen Wiebicke im Rahmen eines Vortrags- und Diskussionsabends im Landesarchiv ein. Jürgen Wiebicke, geboren 1962, studierte Philosophie und Germanistik. Bei WDR 5 moderiert er freitagabends "Das philosophische Radio". Er ist Autor zahlreicher alltagsphilosophischer Bücher, darunter "Zehn Regeln für Demokratie-Retter", das 2017 im Verlag Kiepenheuer & Witsch erschienen ist.

Vorverkauf in Duisburg über:

Für die Veranstaltung ist eine Voranmeldung über ein Ticketportal www.eventbrite.de nötig. Es können pro Person maximal zwei kostenlose Tickets gebucht und ausgedruckt werden. Die Tickets für diese Veranstaltung sind ab dem 20. Januar 2020 buchbar.